The Geek shall inherit the earth.

Last-Minute-Butterbrotbeitrag

5. November 2012 von Knitterfee | 4 Kommentare

Heike hat auf Ihrem Blog dazu aufgerufen, dem Butterbrot zu huldigen – zu gewinnen gibt es dabei auch noch was, und da ich ja immer noch Kohlenhydrate esse (was der Rest der Welt aufgegeben zu haben scheint), esse ich natürlich auch täglich mal ein Brot. Hier also meine Huldigung an das Butterbrot, genauer gesagt mein Butterbrot von heute mittag.

Wir waren nämlich beim Alnatura einkaufen und ich habe so einige leckere Sachen gekauft. Bei dem Brot handelt es sich um ein selbstgebackenes, dessen Zutaten Christian vor dem Schlafengehen noch in dem Brotbackautomaten geworfen hat – ein Buttermilchvollkornbrot. Es ist diesmal sehr fluffig geworden, obwohl es zu 70% aus Vollkornmehl besteht.
Belegt habe ich es mit einem Hüttenschinken von Chiemgauer Naturfleisch, einen Ziegengouda, Camembert und Kalbsleberwurst. Ja. Fleisch esse ich auch immer noch. Drunter gab es Butter. Alles Bio. Dazu Scheiben von der Minigurke und Tomate mit Bärlauchsalz und einen Glückstee von Sonnentor.

Und Ihr so? Esst Ihr Butterbrot, und Wurst, und Butter – oder lebt Ihr veganpaleowasauchimmeressogibt?

Falls es mal etwas ausgefalleneres sein darf, verlinke ich hier nochmal mein Rezept für einen herzhaften, mediterranen French Toast. Haut rein Smile

flattr this!