The Geek shall inherit the earth.

Gedingst #49

11. Dezember 2011 von Knitterfee | Keine Kommentare

|Geknipst| Den ersten Schnee in diesem Winter.

|Gesehen| Nicht so viel. Es ist so schrecklich dunkel draussen, ich habe das Gefühl, dass es gar nicht mehr richtig hell wird. Und wenn tagsüber mal die Sonne scheint, hocke ich eh in unserem Bildbearbeitungskabuff mit runtergelassenenen Rolladen. *jammer*

|Gelesen| Wachstumsschmerz von Sarah Kuttner. Angefangen hab ich jedenfalls zu lesen, ein bisschen geweint auch. Ein großartiges Buch, bei dem ich manchmal das Gefühl hatte, dass Frau Sarah da Szenen aus meinem Leben aufgeschrieben hat. Ich hatte auch mal Mängelexemplar angefangen, befand mich zu dem Zeitpunkt allerdings selbst in einer depressiven Episode. Nicht empfehlenswert, das Buch zu so einem Zeitpunkt im Leben zu lesen. Wie auch immer, Wachstumsschmerz habe ich mir als Kindle-Ebook auf mein iPad geladen. Nicht wegen der toten Bäume, sondern weil ich nicht noch ewig warten wollte, sondern mitten in der Nacht das Bedürfnis hatte, anzufangen zu lesen.

|Gehört| Ganz viel in den letzten Wochen. Immer wieder Rumours von Fleetwood Mac. You make my dreams von Daryl Hall & John Oates, weil mich der Song im Mashup bei Glee irgendwie total geflasht hat und ich für meine Arbeitsplaylist auch immer mal wieder was anderes brauche. Das Album When you Dream von Sara Jackson-Holman, weil ich ihren Song “Come back to me” als Hintergrundmusik auf Youtube gehört hatte und ihn sehr großartig finde.

|Gelernt| Es ist nicht immer alles wie es scheint. Manchmal verstellen sich Menschen, und erst nach einiger Zeit merkt man, dass sie gar nicht so nett sind, wie man dachte. Oder, dass sie gar nicht so Scheiße sind, wie man dachte. Nicht jeder ist authentisch. Das ist sehr seltsam für mich, weil ich es mir unglaublich anstrengend vorstelle, so zu tun, als wäre ich jemand, der ich gar nicht bin.

|Getan| Viel Wäsche gewaschen dieses Wochenende. Mit Nachbarn zum Kriegsrat getroffen. Kater beschmust. Geschlafen. Mama beim Weihnachtskarten machen geholfen.

|Gegessen| Sizzling Steak im Pub. Pizza zu Hause. Käsenudeln. Jede Menge ungesundes Zeug.

|Getrunken| Die neue Fritz Kola! \o/

|Gedacht| “Hoffentlich erstickst Du dran”

|Gefreut| Freunde wiedergetroffen, die ich 2 Wochen nicht mehr gesehen hatte. Die fehlen mir nämlich immer sehr, wenn ich sie mal länger als eine Woche nicht sehe.

|Geärgert| Über unsere Verwaltung. Genauer, über die Unfähigkeit unserer Verwaltung. Und die Unpünktlichkeit des Typen, der die Tore pünktlich zumachen sollte. Dass es beim REWE keine grüne Fritz Kola gibt.(Edit: Und, dass Christian mich gerade darauf hingewiesen hat, dass die Stevia Fritz nicht zuckerfrei ist. Das hätte man besser deklarieren können.) Dass ich schon fast wieder pleite bin, und es ist nicht mal Monatsmitte. Dass meine Mundwinkel aufreissen und sich alles entzündet, so dass ich ausseh wie ein Clown. Dass Zink nehmen dagegen hilft, aber leider auch Schwindel verursacht.

|Gewünscht| Mehr Kamera-Equipment. Davon kann ich nicht genug kriegen. Und einen Travalo (oder 2 davon Grin ).

|Gekauft| Die neue Fritz Kola. Und Nagellack. Und goldene Mascara.

|Geklickt|  www.buzzfeed.com, guilty pleasure vom Feinsten.

Und: irgendwie twittert Feedburner leider keine Updates mehr, wenn ich einen neuen Blogeintrag veröffentliche. Behauptet aber, mit meinem Feed sei alles okay.

Natürlich möchte ich wie immer noch darauf hinweisen, dass es sich bei eventuell eingefügten Links zu Shops um Affiliate-Links handeln könnte, da ich mich an meinen 5 Bloglesern bereichern möchte.

flattr this!