The Geek shall inherit the earth.

Disney Princess Überraschungseier

26. November 2011 von Knitterfee | 3 Kommentare

Ich eröffne eine neue Kategorie in meinem Blog, jucheee!

Es sind nur noch einige Monate bis zu meinem Geburtstag, meinem 30. Geburtstag genauer gesagt. Und dann dachte ich letztens so, erwachsen sein ist ziemlich doof. Vielleicht habe ich das meiner Mama zu verdanken, die immer gut darauf aufgepasst hat, dass ich viel Astrid Lindgren lese und lerne. Wer braucht schon eine Bibel, wenn er Pippi Langstrumpf hat, gell.

„Ich will nie groß werden,“ sagte Thomas entschieden.
„Nein, darum muss man sich wirklich nicht reißen,“ sagte Pippi. „Große Menschen haben niemals etwas Lustiges. Sie haben nur einen Haufen langweilige Arbeit und komische Kleider und Hühneraugen und Kumminalsteuern.“ „Kommunalsteuern heißt das,“ sagte Annika.
„Ja, es bleibt jedenfalls der gleiche Unsinn,“ sagte Pippi. „Und dann sind sie voll Aberglauben und Verrücktheiten. Sie glauben, es passiert ein großes Unglück, wenn sie beim Essen das Messer in den Mund stecken, und all so dummes Zeug.“ „Und spielen können sie auch nicht,“ sagte Annika.

Wusste man eigentlich, dass Christian nicht hingucken kann, wenn ich Messer ablecke?

Nicht etwa, weil er es abstoßend findet. Nein, weil er denkt, es passiert etwas schreckliches. Ich könnte mich ja schneiden oder so Wink

Wie auch immer, ich habe jedenfalls beschlossen, nicht erwachsen zu werden. Nicht so richtig. Denn dann würde ich mich schrecklich langweilen und vor Langeweile sterben. Und dann riecht man so streng.

Deswegen habe ich heute im REWE diese Überraschungseier gekauft. Aber keine normalen, nein, rosa Überraschungseier. Mit Prinzessinnen drauf. Weil ich ja auch eine bin. Manchmal könnte man auch meinen, ich sei eine dumme Nuss, aber dieser Fall liegt klar: Prinzessin.

Nun hab ich also hier zur Präsentation, ein unpacking of Disney Prinzessinen Überraschungseier. Denn nachdem ich das erste ausgepackt hatte, muss nun natürlich auch noch das zweite dran glauben – Neugierde ist auch etwas, das einen immer(!) nach vorne bringt. Wissensvorsprung.

Ich dachte ja, mein Text würde lauten, “unter der Alufolie versteckt sich ein ganz normales Überraschungsei.” Doch weit gefehlt, yaaay, voll coole Marmor-Eier!

Aber das beste kommt ja erst noch! Denn wo sonst immer Autos, Tiere und Puzzlekram drin ist, versprach das REWE-Display ein Schmuckstück in jedem Ei. Jawohl! Ein Ring mit ganzen 2 Diamanten (echte, natürlich, bin ich überzeugt von!) kam zum Vorschein. In lila! Dagi wird mich so beneiden, dachte ich.
Und dann, wie schon angekündigt, musste ich natürlich auch noch das zweite Ei öffnen. Gesagt getan.
Und da war er, der Moment, in dem man Engelschöre singen hört im Kopf, und das wertvolle Schmuckstück aus seiner edlen Kunststoffschatulle hebt!

 

WAHAHAHA! Ein Blümchenring! Mit 6 weißen und einem blauen Stein! Und beide Ringe passen wie angegossen!
Ich bin so aufgeregt und fühle mich seligkeitsdurchflutet.
Und werde jetzt ins Wohnzimmer gehen, und weiter voller Verzücken meine tollen Schätze begutachten. <3

 

flattr this!

Gedingst #44

6. November 2011 von Knitterfee | Keine Kommentare

|Geknipst| mich selbst, nach dem Haare mit Henna färben.

|Gesehen| Vieleviele Bilder. Und Grey’s Anatomy am Freitag.

|Gelesen| Ein paar Seiten aus dem DuBarfst Einsteigerscript, Grazia, sonst leider nicht viel. Habe mir aber fest vorgenommen wieder mehr zu lesen.

|Gehört| Maroon 5 & Lady Gaga

|Gelernt| Offenbar beginnt jetzt der Weich-nachts-Wahnsinn. Auf dem Weg nach Hause durfte ich bereits die Installation der Baumdekorationen bewundern, vor dem Renaissance Hotel, Hohe Bleichen etc.

|Getan| Fleisch durch den Wolf gedreht. Schrank poliert. Katzen bespielt. Stiefel retourniert. Wäsche gewaschen, Spülmaschinendienst verrichtet, Katzenklodeckel Nummer 2 ausgesägt. Haare mit Henna gefärbt und ein bisschen getrimmt. Selbstportraits geschossen (natürlich vor dem Haare färben *rolleyes*)

|Gegessen| Montag Steak mit Pfeffer-Mascarpone-Sauce und Tagliatelle bei Luna. Und sonst, Gemüse, Salat, Hähnchen. Gestern einen Burger. Heute gibt’s Champignonrisotto.

|Getrunken| Ein Pint Bulmers gestern. Hab’s heute morgen bereut ^^

|Gedacht| Nicht so viel. Zu beschäftigt zum denken.

|Gefreut|  Flixi war diese Woche kein einziges Mal unsauber, Hat immer brav das Katzenklo benutzt. Es scheint ihm besser zu gehen.

|Geärgert| Es gibt keine (legal zu erwerbenden) Ebooks von Astrid Lindgren.

|Gewünscht| Flügelchen-Ring <3 hachz!

|Gekauft| Unseren neuen Mitbewohner, Monty McDustington (danke für den Namensvorschlag, Moni ^^)
Monty ist ein iRobot Roomba 555, nicht unbedingt das neueste Modell Staubsauger-Roboter, aber in einem Preisbereich, bei dem es nicht wehtat, dem ganzen eine Chance zu geben. Mich nervt herumfliegende Katzenstreu einfach un-glaub-lich. Monty hat seinen ersten “Testflug” schon ziemlich gut gemeistert, wir werden sehen, wie er sich dann so im Alltag schlägt.
Ausserdem ein bisschen Schnickschnack, eine Eulenkette und Katzenohrringe. Die Ohrringe verfangen sich leider ziemlich in meinen Haaren, sobald ich sie nicht fest am Kopf festgezurrt trage Frown
Und eine Haarschere hab ich auch endlich gekauft, damit mir nie wieder ein Friseur auf die Idee kommt, etwas “Pep” oder “Dynamik” in meine Haare zu schneiden und ich dann wieder 3 Jahre damit beschäftigt bin, die brechenden Stufen rauswachsen zu lassen. Ich mach jetzt nur noch Microtrimms, und das jetzt auch endlich mit ner richtig dafür geeigneten Schere.

|Geklickt| den Blog von Balli, weil sie sagt was sie denkt und damit ziemlich oft Recht hat. Und weil sie nen Hasenkater hat, bzw. der Hasenkater hat sie, und das ist sehr anrührend und spannend, denn so ein Hasenkater ist was ganz besonderes.

Fleisch für die Katzen wolfen Baumdekorationen Hohe Bleichen / Große Bleichen Katzenohrhänger Eulenkette
Haare gefärbt mit Henna Roboter Staubsauger Monty ich Flixi lauert

 

Natürlich möchte ich wie immer noch darauf hinweisen, dass es sich bei eventuell eingefügten Links zu Shops um Affiliate-Links handeln könnte, da ich mich an meinen 5 Bloglesern bereichern möchte.

flattr this!

Was ich wirklich gar nicht mag…

3. November 2011 von Knitterfee | Keine Kommentare

sind Spammer, die sich so viel Mühe geben, einen halbwegs sinnvollen Kommentar zusammen zu basteln, dass man sie auf den ersten Blick gar nicht erst als Spammer erkennt.

Vor allem fühl ich mich echt für dumm verkauft – ich weiß, ich schreibe nicht mehr so viel und entsprechend gibt es wahrscheinlich kaum noch regelmäßige Leser und kaum noch Kommentare, wenn ich denn mal was schreibe. Aber ich freu mich über jeden einzelnen, und wenn dann wieder so ein Billig-Ostblock-Schönheitsklinik-Spam dabei rauskommt, von einer Frau, deren Existenz ich stark bezweifle, dann finde ich das einfach nicht besonders nett. Nicht mehr, und nicht weniger.

flattr this!

Ihr seid zu spät,

2. November 2011 von Knitterfee | Keine Kommentare

liebe Autorinnen von “Das Pippilotta-Prinzip – Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt”. Gerade war ich auf der Suche nach Astrid-Lindgren-Ebooks, wurde aber weder bei Amazon, noch bei iTunes fündig. Stolperte aber dafür über oben genannten Titel. Der “Blick ins Buch” bei Amazon verrät mir: Themen wie “Mein größter Schatz bin ich” und “Vom Glück, merkwürdig zu sein” würden mich erwarten.

Ihr seid zu spät.

Ich bin schon so. (Immer gewesen, werde immer sein, trallali, tralalala, vielleicht schlaf ich heut nacht mal wieder verkehrt herum.)

 

 

flattr this!